Das Blog der takevalue Consulting GmbH
Danke SMX, Danke München

Danke SMX, Danke München

Der März ist zu Ende und damit endete auch mein Konferenzmarathon. Drei Konferenzen in drei Wochen waren doch anstrengend. Jetzt warten viele Mails und noch mehr Tasks auf mich. Und allen jenen, denen ich zuletzt verspätet geantwortet habe, Sorry!

Mit der SMX endete der Konferenzmarathon für mich mit einem absolutem Highlight. Es gibt bereits inhaltlich gute ReCaps, weshalb ich diesen Post nutzen will um einigen Personen zu danken:

risingMedia – Für eine perfekte SMX, tolle Organisation und einen phantastischen Think-Tank.

2012-03-25 at 15.10.382012-03-25 at 15.10.412012-03-25 at 15.59.362012-03-25 at 15.59.452012-03-25 at 15.59.482012-03-25 at 15.59.522012-03-25 at 18.12.192012-03-25 at 18.12.252012-03-25 at 18.35.002012-03-25 at 18.35.112012-03-25 at 18.35.02

Jan Ippen – Für einen tollen Montag, tiefe Einblicke in ein wirklich gutes CMS und an jemanden der SCRUM mit Kanban begegnet.

Wil Reynolds -  Für begeisternde Vorträger und endlich wieder Spaß am Thema Linkbuilding. Linkbuildingvorträge habe ich die letzten Jahre gemieden, einfach zu langweilig. Aber Wil war wirklich großes Kino.

Marcus Tandler – Für die Einladung zum Webmasters on the Roof All-Star Panel und die Möglichkeit Captain OnPage in seiner Cave zu besuchen!

Alexander Holl und Prof. Dr. Christina Völkl-Wolf – für perfekt Moderationen

Christoph Burseg, Jürgen Schlott, Frank Gosch und John Müller – Es war mir eine Ehre mit Euch auf den Panels zu sein!

Rand Fishkin. Will Critchlow, Marcus Tober und noch mal Wil Reynolds – und besonders Marcus der sich immer wieder zurück auf das Podium gekämpft hat! – für spannende Diskussionen beim Webmasters on the Roof All-Star-Panel.

Und allen Gesprächspartnern in den Pausen! Die Liste wäre jetzt zu lang, aber es war wie immer lehrreich und interessant. Und mein Kopf ist wieder voller neuer Ideen, Danke dafür!

Und zwei Sachen bleiben auf jeden Fall hängen. White Hat Linkbuilding ist in der Vorträgen auf jeden Fall interessanter geworden. Man merkt, dass die Branche auf dem Weg ist erwachsen zu werden. Themen wie Linkwheels und sonstiger Submissionquatsch verschwinden immer mehr und Linkbuilding rückt näher an die vorhandenen Disziplinen wie Unternehmenskommunikation, PR und Kundenkommunikation ran. Extrem erfreulich.

Und natürlich Google+. Auch wenn ich in der Diskussion mit Rand provokant “gegen” Google+ gesprochen habe – einer muss sich ja für die Diskussion opfern – so ist Google+ für SEOs Pflicht. Ich muss aber gestehen, dass ich Google+ schon bewusst nutzen muss. Sprich, ich gehe bewusst hin und schaue nach, es läuft nicht einfach nebenher mit wie facebook oder twitter. Dennoch ist Google+ wichtig, siehe dazu auch mein Interview zum Thema Google+

Special Thanks!

Ein besonderer Dank geht an Catbird Seat für das Büroasyl, schön wenn man sich auf Kollegen verlassen kann ;-)

Und an alle Kollegen die noch mit im 8Seassons waren, war mal wieder episch!

VN:F [1.9.22_1171]
Artikel bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Leave a reply