Das Blog der takevalue Consulting GmbH

Suchmaschinen und SEO August 2010

Und wieder ist ein Monat rum, und es ist doch einiges passiert. Beim schreiben sind mir aber die beiden Aufreger des Monats so lang geworden, dass ich sie gesondert gepostet habe:

Google, Brands und die SEO-Szene

Zed´s Dead Baby, Zed´s dead – SEO am Ende?

Somit fällt der Rest des Monatsrückblicks etwas kürzer aus. Ich hoffe, er gefällt dennoch.

Mayday Rückblick

SISTRIX hat sich noch mal etwas intensiver mit dem Mayday-Update beschäftigt. In seinem Post Rückblick auf Mayday werden zwei Dimensionen betrachtet. Zum einem wird geprüft, ob es nach Mayday mehr Domains in den Top-3, Top-10 und den Top-100 der von Sistrix beobachteten Keywords gibt. Hierbei sind die Änderungen in den Top-3 eher marginal. In den Top-10 erscheinen sogar mehr Domains als zuvor, was erst mal seltsam anmutet. In den Top-100 aber erscheinen über 7% weniger Domains als für dem Mayday-Update.

Danach wurden die 15 Gewinner / Verlierer betrachtet. Und es scheint, als ob hauptsächlich Aggregatoren wie Preisvergleiche, Bookmarkingdienste und ähnliche Dienste mit nur geringen eigenem Content verloren haben. Womit für Contentangebote wieder Platz in den SERPs geschaffen wurde. IMHO ein gutes Update.

Und wenn wir grade bei Sistrix sind. Eine Studie zur Auswirkung von Caffein auf die SERPS gibt es natürlich auch. Hier wurde vor allem der Anteil der SERPs massiv erhöht, die einen aktuellen Treffer (Treffer bei dem Google angibt, vor wie vielen Minuten er gefunden wurde) enthalten. Ein großer Schritt in Richtung QDF.

SERP Eye Tracking Studie

Eine spanische Studie zur Nutzung von SERPs mit 58 Teilnehmern und 22 Aufgaben pro Teilnehmer hat einige interessante Erkenntnisse gebracht. Wobei man bei qualitativen Studien immer etwas aufpassen muss. Aufgrund der geringen Anzahl der Teilnehmer und den künstlichen Aufgaben können die Ergebnisse nicht verallgemeinert werden. Dennoch aber sollten sie zum Nachdenken anregen.

Eines der Erkenntnisse ist, dass die Beschreibungstexte mehr Aufmerksamkeit erhalten, als man landläufig annimmt. Schön zu sehen ist auch, dass sich das Verhalten stark nach der Suchmotivation (Information, Navigation, Transaktion) richtet. Der passende englische Post: User behavior in SERPs

Linkkauf, Linkmiete oder was?

Diese Frage lässt sich auch gut nutzen um zu polarisieren. Unser SEO-Stratege Hanns Kronenberg versucht sich aber an einer Investitionsrechnung für den Linkaufbau. Und meiner Meinung nach einer sehr guten! Und er lässt uns auch noch die notwendige Excel-Tabelle zukommen. Da sage ich doch ganz brav: Dank! vor allem von meinem alten Controller-Herz.

Und wen wir grade von Excel reden. Auch abseits von Linkbuilding immer wieder ein gutes Programm, wie der Post Excel for SEO zeigt.

Die Google Sandbox

Die Google Sandbox ist so ein Ding, mit dem ich mich nicht beschäftigt habe. Warum? Als Inhouse-SEO betrifft einen dieser Effekt schlicht nicht. Unsere Seiten, auch auf neuen Domains, ranken immer schnell da, wo wir sie auch vermuten. Man achte auf die Formulieren! Wir ranken nicht immer da wo wir wollen, aber wir kennen auch die Kompromisse, die wir eingehen müssen…

Der Artikel Google Sanbox? beschreibt das Problem recht gut. Und er kommt zu einem interessanten Schluss, den ich zwar nicht voll teile. Der aber sicher helfen kann.

Schlechte SEO-Beratung

Wir sind Experten und unsere Stakeholder (egal ob intern oder extern) vertrauen uns und unseren Aussagen.  Schlecht ist es dann, wenn man Software einsetzt und die Angaben unreflektiert weitergibt. Welche lustigen Ratschläge dann so kommen können, zeigt Vanessa Fox

Sonstiges SEO-Zeug

Schöne Infografik zur Geschichte der Suchmaschinen I konw, es ist ein Bait, gefällt mir aber dennoch!

30 Content SEO, Marketing, Creation, Strategy & Promotion Insights + Resources – Über diesen Post haben wir uns im letztem SEO-House unterhalten.

Search Suggestions mal genauer betrachtet – Mal nicht aus SEO sondern aus Nutzersicht. Aber die gewinnt ja sowieso immer.

Seerobots- Neuer Star am SEO-Plugin-Firmament.

Drei Missverständnisse im SEO – Am Besten gefällt mir “Bau Seiten für Suchmaschinen, nicht für Nutzer” – OMG und leider immer noch sehr weit verbreitet!

Verlinkung von 100 großen Websites bei Twitter – Schönes Auswertung. Und wer so etwas selber machen will, dem wird die Anleitung gleich mitgeliefert!

Mythos PageRank – Yeah -  Marcell is Back!

Google’s Affiliated Page Link Patent – Das Verhalten ist ja bekannt, jetzt gibt es das Patent dazu.

VN:F [1.9.22_1171]
Artikel bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

20 Responses to Suchmaschinen und SEO August 2010

  1. Prima zusammengefasst! Wollte mich auch an eine Zusammenfassung des Monats geben, hat sich nun erledigt, reicht ja wenn es einmal geschrieben wurde :-).

  2. Very nice, danke Jens.

    Interessant fand ich die eyetracking Auswertung. Vorallem dass sich bei transaktionsbezogenen Suchvorgängen die organic und die sponsored Results nicht mehr viel schenken. Die Kluft scheint doch etwas zu kleiner zu werden.

    Es ist aber dennoch beruhigend, dass sich die Dominanz, der organic Results bei informationsbezogenen Suchvorgängen, nicht verändert hat.
    Beruhigend daher, da sich aus diesen Suchvorgängen, mit gutem Angebot (falls produktbezogen), viele Conversions erzielen lassen.

    Grüße

    Maxim

Leave a reply