Das Blog der takevalue Consulting GmbH

Suchmaschinen & SEO – Oktober 2009

Urlaub rum, Monat rum. Und da ich im Urlaub nur sporadisch im Netz war, hoffe ich nicht zu viel verpasst zu haben. Wenn Doch, bitte direkt ab in die Kommentare mit Euren Hinweisen!

Jetzt aber direkt zu meinen Highlight aus dem Oktober

Canonical Tag mit Cross-Domain Support

Wie bei Search Engine Land zu lesen wird Google das Canonical Tag zukünftig auch über Domaingrenzen hinweg beachten. Das freut mich sehr, da wir bei uns oft das Problem mit Duplicate-Content auf unterschiedlichen eigenen Domains haben.

Wobei ich mir noch nicht so sicher bin, wie Google hier den kreativen Umgang mit dem Tag verhinder bzw. eindämmen will. Immerhin haben wir hier einen Tag, den der Nutzer nicht sieht. Das schreit ja förmlich nach einem kreativen Umgang. Vor allem da Google die Tags sehr schnell auswertet und berücksichtigt. Bin mal gespannt, was da alles auf uns zukommt ;-)

Parameterbehandlung in der URL

Die Google Webmaster Zentrale bietet jetzt die Möglichkeit URL-Parameter zu definieren, die von Google nicht berücksichtigt werden sollen. Somit kann man jetzt recht einfach Session-IDs (wer sie heute noch als URL-Parameter verwendet wird es wohl nicht mehr lernen wollen) oder andere Parameter die zu (near)Duplicate-Content führen gegenüber Google kenntlich machen.

Ich persönlich bin noch nicht so begeistert von diesem Tool. Ich sehe jetzt schon fleißig Webmaster Parameter bei Google entwerten ohne dieses intern zu dokumentieren. Und in drei Jahren ist keiner mehr darüber informiert und man verwendet einen “gesperrten” Parameter für einen sinnvollen Zweck. Und dann?

Am Ende sollten einfach keine Parameter in der URL stehen, die da nichts verloren haben. Die GoogleTools können hier helfen die Zeit bis zur Beseitigung dieser Parameter (oder der Einführung eines passenden Canonical Tag) zu verkürzen. Auf keinen Fall sollten sie aber als dauerhafter Ersatz für eine Lösung auf der eigenen Website dienen.

Google Insights for Search

Die Analyse von Suchanfragen stellt für mich eine quantitative Methode zur Meinungsbeobachtung und Trendanalyse dar, die leider im Methodenkanon der Sozialwissenschaften kaum berücksichtigt wird.  Ich denke, dass die bisher meist qualitativen Methoden dringend einer Ergänzung bedürfen. Was man hier alles ermitteln kann ist in der Artikelserie Google Insights for Search Teil I & Teil II sehr gut dargelegt. Ich hoffe dringend auf weitere Teile!

Keyword-Domains

Sistrix ist mal wieder mit einigen Daten rausgekommen. Dieses mal zu Keyword-Domians. Und zumindest für .com | .net | .org gibt es wohl wirklich bessere Rankings, wenn die Suchanfrage in der Domain vorkommt. Wobei künstliche Trenner (sprich Bindestriche) in einem Komposita nicht wirklich besser ranken.

Real-Time Search

Twitter-Integration: Zuerst Bing dann Google geben eine Zusammenarbeit mit Twitter bekannt. Bin dann mal gespannt, wer mehr aus der Integration herausholt. Hanns zeigt in seinem Post Real Time Search War das die Zusammenarbeit von Twitter mit beiden verbliebenen Suchanbietern für uns alle sicher von Vorteil ist. Mehr Freiheit für Twitter und mehr Druck bei Bing und Google. Und Google zieht gleich noch mit einem Social Search Project nach. Mal schauen was hierzu von Bing kommt?

Google und historische Daten

Und noch mal Hanns mit der Übersetzung des Google-Patents zur Nutzung von historischen Daten um das Ranking zu verfeinern. Man sollte es dringend lesen, wenn man das Original nicht gelesen hat. Vieles ist einfach nachzuvollziehen und entspricht sicher auch den eigenen Erwartungshaltungen und Beobachtungen. Wenn ein Dokument keine neuen Links mehr bekommt, wird es wohl auch nicht mehr so wichtig sein und wenn sich Inhalte massiv ändern sind die Linktexte alter Links nicht mehr wirklich relevant. Klar, aber oft missachtet.

Sonstiges:

Probleme beim Umgang mit Abkürzungen – am besten immer ein mal ausschreibe, hilft immer!

Rand erschlägt uns mit vielen Zahlen und Graphen: Explaining (Some of) Google’s Algorithm with Pretty Charts & Math Stuff

Wieder mal Montag, der Wecker klingelt zu früh und im Büro ist der Kaffe leer. Und ausgerechnet jetzt soll man inspiriert am nächsten Linkbait arbeiten? Hier wird geholfen: Practical Guide to Finding Link Bait Inspiration

Da scheinen ja einige neue Suchoptionen auf uns zuzukommen….

PageRank Update 10/2009 – Und er lebt doch!

Google Trust Rank – Doch mehr User Behavior und Social als gedacht…

Video des Monats

SEOmoz Whiteboard Friday – Future-Proofing Your SEO from Scott Willoughby on Vimeo.

Wir recht Rand mal wieder hat. Und leider sind bei vielen großen Websites viele dieser “alten” Themen immer noch nicht gelöst.

Und was waren Eure Themen im Oktober?

VN:F [1.9.22_1171]
Artikel bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

8 Responses to Suchmaschinen & SEO – Oktober 2009

  1. Danke für die Empfehlung (Google Insights for Search). Weitere Teile der Serie sind bereits in Planung (Teil 3 ist gerade an den Start gegangen).

  2. Wieder ein schöner Monatsrückblick, da spart man sich ja fast das tägliche Blog-Lesen.

    Das Parameterhandling sehe ich ähnlich problematisch. Da muss man schon sehr aufpassen, was man einträgt. Ich habe es aber z.B. für Tracking-Parameter gemacht.

  3. [...] The rest is here: Suchmaschinen & SEO im Oktober [...]

Leave a reply